Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Berufung in die Zentrale Ethik-Kommission für Stammzellforschung

Foto: privat

Frau Professorin Dr. Beate Winner, Leiterin der Stammzellbiologischen Abteilung, wurde mit Wirkung zum 20. August 2017 für die Dauer von drei Jahren als stellvertretendes Mitglied in die Zentrale Ethik-Kommission für Stammzellforschung berufen.

Die Zentrale Ethik-Kommission für Stammzellenforschung (ZES) ist eine interdisziplinär zusammengesetzte Kommission von Experten aus den Bereichen Ethik, Theologie, Biologie und Medizin, die Anträge nach dem Stammzellgesetz (StZG) im Hinblick auf die Hochrangigkeit der Forschungsziele, die ausreichende Vorklärung des Forschungsprojektes und die voraussichtliche Notwendigkeit der Verwendung humaner embryonaler Stammzellen (hES-Zellen) prüft. Die ZES bewertet, ob das Forschungsvorhaben in diesem Sinne ethisch vertretbar ist und gibt zu jedem Forschungsvorhaben, in dem die Verwendung hES-Zellen geplant ist, gegenüber der Genehmigungsbehörde, dem Robert Koch-Institut, eine Stellungnahme ab.