Navigation

2. Forschungsbörse im Gesundheitswesen

Foto: M. Vornehm/MedFak

Die breite Forschungslandschaft des Gesundheitswesens abzubilden, den persönlichen Kontakt zwischen Studierenden und Forschenden zu fördern und natürlich konkrete Forschungsarbeiten zu vermitteln: das waren die Ziele der zweiten Forschungsbörse im Gesundheitswesen – FAU Networking Night.

Am 14. November 2018 präsentierten 44 Arbeitsgruppen der Medizinischen und Technischen Fakultät ihre Forschung über 400 interessierten Studierenden. Diese konnten sich direkt mit den Vertretern der Arbeitsgruppen austauschen und erhielten so Antworten auf Fragen zu potentiellen Forschungsprojekten. Im Gegenzug konnten die Arbeitsgruppen direkt einen ersten Eindruck von den Studierenden gewinnen, die sich z. B. für eine Promotionsarbeit interessieren. Darüber bestand die Möglichkeit, sich über allgemeine Themen zur Promotion an Ständen des Graduiertenzentrums, des Doktoranden-Service-Centers und des Zentralinstituts für Medizintechnik zu informieren.

Foto: M. Vornehm/MedFak

Ausgerichtet wurde die Forschungsbörse vom Förderverein für interprofessionelle Ausbildung im Gesundheitswesen (FiAG e.V.) in enger Zusammenarbeit mit den Fakultäten, der Universität und den Studierendenvertretungen. Die Veranstaltung erhielt von allen Seiten positive Rückmeldungen. Insbesondere der persönliche Kontakt und der schnelle Überblick über die breite Forschungslandschaft waren reizvoll. Im nächsten Jahr soll die Forschungsbörse in die dritte Runde gehen.