Navigation

Kursangebot

Das Bild zeigt die Tutoren des SkillsLab Perle.

Unter Anleitung unserer von Fachärzten geschulten Tutoren besteht die Möglichkeit, praktische ärztliche Fertigkeiten verschiedenster Fachrichtungen zu erlernen. Hierfür stehen zahlreiche aus Studiengebühren finanzierte Materialien und Modelle zur Verfügung. Anmeldungen für Kurse müssen über mein campus erfolgen. Die Anmeldefrist beginnt zwei Wochen vor dem Kurs; es gibt auch eine Warteliste.

Zusätzlich werden PERLE-Lehrfilme im Videoportal der FAU angeboten und Kitteltaschenspicker über StudON unter:

Online Angebote=>3.Med=>3.1 Einrichtungen=>Studiendekanat=>Skills Lab PERLE=>PERLE=>Kursunterlagen

Gut vorbereitet in das Pflegepraktikum

  • Blutdruck- Pulsmessung
  • Blutzucker- Messung
  • Blutentnahme und Infusion
  • steriles Handschuhanziehen
  • Anlage von transurethralen Harnblasenkathetern
  • Blickdiagnosen Quiz

Einführung in die Klinische Medizin

Curricularer Kurs ab dem 4. Semester

  • digital Rektale Untersuchung (DRU)
  • venöse Blutabnahme
  • Untersuchung der weiblichen Brust
  • Blutabnahme aus dem ZVK

„Herzlich Willkommen“

Für Uniwechsler ab dem 1. klinischen Semester

(Dieser Kurs ist extracurricular und wird nicht als Ersatz für den curricularen EKM-Kurs anerkannt.)

  • Untersuchung von Abdomen
  • Untersuchung von Herz
  • Untersuchung von Thorax /Lunge
  • Blutentnahme venös
  • Blutentnahme aus dem ZVK

Drugs Skills-Kurs

  • Umgang mit Brech-, Stech-, Plastik-, Trockenampulle
  • Berechnung von Medikamentenverdünnungen
  • Umgang mit Infusionen, Perfusor

Famulaturkurs mit Schwerpunkt Chirurgie

  • Untersuchung des Abdomens
  • digitale rektale Untersuchung
  • Legen eines Blasenkatheters
  • chirurgisches Waschen und Ankleiden
  • Knoten und Nähen

Famulaturkurs mit Schwerpunkt Innere Medizin

Die aufgeführten Basisfertigkeiten helfen den Studierenden zur Vorbereitung auf eine Famulatur in der Inneren Medizin und darüber hinaus in ihrem späteren ärztlichen Berufsleben.

  • Untersuchung von Herz und Lunge
  • Blutentnahme venös und arteriell
  • Legen eines peripheren Zugangs
  • intramuskuläre Injektion
  • Punktion eines Ports

Famulaturkurs mit Schwerpunkt Neurologie und Kopf

Dieser Kurs bereitet optimal auf eine Famulatur mit neurologischem Schwerpunkt vor und bietet zudem eine solide Basis in der neurologischen Untersuchung. Er stellt eine optimale Ergänzung zu den Fächern des 8. Semesters dar. Neben der neurologischen Untersuchung wird auch die Lumbalpunktion trainiert. Aus dem Bereich der HNO wird zudem die Otoskopie und die Untersuchung von Mund/Hals durchgeführt. Außerdem bietet dieser Kurs noch die Möglichkeit die Ophtalmoskopie zu erlernen – ein Kurs rund um das Thema Kopf.

  • Untersuchung von Kopf und Hals
  • Otoskopie
  • Augenspiegelung
  • neurologische Untersuchung
  • Liquorpunktion

Chirurgische Nahtkurse

Die Nahtkurse sind besonders vor Famulaturen im chirurgischen Bereich zu empfehlen und bauen aufeinander auf. In diesen Kursen können die Studierenden am Schweinebauch bzw. an Schweinepfoten verschiedene chirurgische Nahttechniken erlernen und üben.

Nahtkurs I (Anfängerkurs)

  • Rückstichnaht nach Allgöwer
  • Theorie zur Naht
  • Umgang mit Materialien und Instrumenten
  • Knoten
  • Einzelknopfnaht Standard
  • Einzelknopfnaht mit Rückstich nach Donati

Nahtkurs II (Fortgeschrittenenkurs)

  • fortlaufende Intrakutannaht
  • Subcutannaht
  • Tackern
  • Ligatur, Durchstechungsligatur
  • Fixierung von Drainagen

Nahtkurs III („Profi“-Kurs)

Chirurgische Wunderversorgung und Wundverschluss einer verschmutzten Wunde am Schweinefuß unter sterilen Bedingungen

Versorgung chronischer Wunden

Der Kurs befasst sich mit Anamnese, Diagnostik und Versorgung chronischer Wunden. Als grundlegende diagnostische Fähigkeiten wird zunächst in den Ankle-Brachial-Index, den Abstrich und die Wunddokumentation eingeführt. Im zweiten Abschnitt steht die Reinigung chronischer Wunden im Vordergrund – wir beschäftigen uns theoretisch mit den verfügbaren Methoden und praktisch mit der Wundkürettage. Der dritte Teil schließlich beleuchtet die Unterschiede zwischen verschiedenen Wundverbänden, und wir führen an verschiedenen Wunden eine Wundversorgung durch.

Blutkurs

Für Studierende ab dem 1. klinischen Semester geeignet.
Im neuen Blutkurs werden die folgenden Skills für Famulatur, Blockpraktika und PJ geübt:

  • Umgang mit Bluttransfusionen von der Anforderung bis zum Patienten
  • Bedside-Test
  • Blutentnahme 2.0 an Babykopf und Säuglingsarm
  • arterielle Punktion
  • Anlage von Blutkulturen

 

 

Orthopädiekurs I (obere Extremität)

Untersuchung von

  • Rücken
  • Schulter
  • Arm
  • Tapen am Finger

Orthopädiekurs II (untere Extremität)

Untersuchung von

  • Hüfte
  • Knie
  • Fuß
  • Tapen am Sprunggelenk

Neurologische Untersuchung

Dieser dreistündige Kurs richtet sich an neurologisch interessierte Studierende. Es wird eine ausführliche neurologische Untersuchung für den klinischen Alltag durchgeführt. Von Hirnnerven über motorische und sensible Testung sowie die Demonstration von Gangbildern und das Klopfen der Reflexe ist alles dabei. Der Fokus liegt auf dem Einüben der Untersuchungstechnik und geht inhaltlich über das im Famulaturkurs Neuro/Kopf Erlernte hinaus.

In diesem Kurs lernen die Studierenden eine strukturierte Untersuchung zur Erhebung eines Ganzkörperstatus des Patienten inklusive einer kurzen Übergabe.

Akutes Abdomen-Kurs

Kurs für Diagnostik und Management des häufigsten chirurgischen Notfalls – des akuten Abdomens -, welcher sich an fortgeschrittene Studierende ab dem achten Semester richtet. Grundlegende Kenntnisse in körperlicher Untersuchung und Klinik der einzelnen Krankheitsbilder werden vorausgesetzt.

  • Symptomorientierte körperliche Untersuchung
  • Anlegen und Ableiten eines EKG
  • Sonographische Untersuchung des Abdomens
  • Übungen am Laparoskopietrainer

Mikrochirurgie-Kurs

Der Kurs gibt einen kurzen Einblick in das Betätigungsfeld der plastischen Chirurgie und deren Möglichkeiten.

Unter Anleitung von PD Dr. A. Arkudas, Prof. Dr. Beier, Dr. A. Boos, Dr. I. Ludolph und Dr. M. Schmitz wird unter modernen Operationsmikroskopen (inkl. Videoübertragung) die A. femoralis eines Hühnchens präpariert, durchtrennt und wieder anastomisiert.

PJ Vorbereitungskurs

Erweiterte Maßnahmen und Untersuchungstechniken aus dem klinischen Alltag werden erlernt und vertieft.

  • Untersuchungstechniken Herz/Thorax/Abdomen
  • digital-rektale Untersuchung
  • Mamma-Untersuchung
  • Untersuchung der Lymphknoten
  • neurologische Untersuchung
  • direkte Ophthalmoskopie
  • Anlage von transurethralen Harnblasenkathetern
  • lumborale Liquorpunktion
  • arterielle Punktion
  • Knotentechnik
  • chirurgisches Nähen
  • intramuskuläre Injektion

Bettenprüfungskurs

Der Kurs dient zur Auffrischung der grundlegenden Untersuchungstechniken und als Vorbereitung für das mündliche Examen und ist für aktuelle Examenskandidatinnen und -kandidaten reserviert. Die Teilnehmenden können in einem geschützten Rahmen einzelne Fälle durchspielen und erhalten konkretes Feedback zu den Untersuchungstechniken. Im Anschluss des Kurses werden Tipps zum allgemeinen Ablauf der mündlichen Examensprüfung gegeben.

Orthopädie-Refresher

Dieser Kurs ist für Examenskandidaten gedacht, die Orthopädie als Viert- oder Wahlfach haben oder auch einen orthopädisch interessierten Chirurgen als Prüfer haben.Die Inhalte bauen auf den beiden Orthopädiekursen des SkillsLabs auf und können den Wünschen der Teilnehmer entsprechend angepasst werden.

Im Vordergrund steht eine komplette orthopädische Untersuchung mit den Schwerpunkten Schulter und Knie.

Eine entsprechende Vorbereitung in der jeweiligen funktionellen Anatomie, sowie das Studium der spezifischen Tests mithilfe der Amboss-Lehrvideos empfiehlt sich im eigenen Interesse der Teilnehmer.

Neurologie-Refresher

Der Neuro-Refresher-Kurs richtet sich an Examenskandidaten vor dem mündlichen Staatsexamen. Der Schwerpunkt liegt hier klar auf der neurologischen Untersuchung. Der Kurs dient nicht dazu, die neurologische Untersuchung neu zu erlernen, sondern vielmehr die Untersuchungsmethoden zu wiederholen und zu festigen. Dabei wird gezielt auf die Fragen und Wünsche der Studierenden eingegangen, um eine individuelle Examensvorbereitung zu bieten. Wenn die neurologische Untersuchung neu erlernt werden soll, empfiehlt sich der Besuch des Kurses „Neurologische Untersuchung“.

Perle International

In diesem Kurs werden praktische ärztliche Fähigkeiten des Alltags erlernt und vertieft. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf Sprache und Kommunikation mit dem Patienten. Der Kurs richtet sich an Studierende und junge Ärztinnen und Ärzte aus dem Ausland. Inhalte sind:

  • Blutentnahme
  • systematische körperliche Untersuchung
  • Anlage eines peripheren Venenkatheters
  • chirurgisches Knoten
  • steriles Ankleiden (OP-Bereich)
  • Lumbalpunktion
  • und vieles mehr

Thoraxdrainage-Kurs

Für Studierende ab dem 8. klinischen Semester.

Nach  theoretischer Einführung folgt das Üben an einer Körperspende, die vom Institut für Anatomie zur Verfügung gestellt wird.

Röntgenthorax-Kurs

Für Studierende ab dem 7. klinischen Semester.

Im Kurs werden die grundlegenden Fertigkeiten zur Befundung von Röntgenthorax-Aufnahmen unter Leitung von Dr. med. Rafael Heiß (Radiologisches Institut Universitätsklinikum Erlangen, Direktor: Prof. Dr. med. Michael Uder) vermittelt.

Neben technischen Grundlagen, der Anatomie im Normalbefund und der systematischen Befundung steht vor allem das selbstständige Erkennen und Interpretieren von pathologischen Veränderungen im Thoraxröntgenbild im Mittelpunkt.

Jedem Teilnehmer steht während des Kurses ein eigener Befundungsmonitor für die Beurteilung der Röntgenbilder zur Verfügung

Zahnmediziner-Kurs

  • Händedesinfektion
  • Blutzucker-/Puls-/RR-Messung
  • Umgang mit Ampullen und Infusionen
  • Anlage eines peripheren Venenkatheter
  • peripher venöse Blutentnahme

SkillsNight

  1. Erlanger SkillsNight – Überlebe die Nacht!!!

Stehst du kurz vor dem PJ oder bist mitten drin? Rückt dein Pflegeexamen immer näher? Bekommst du auch Bauchschmerzen, wenn du an deinen ersten Nachtdienst in der Notaufnahme denkst?

Dann haben wir DIE Lösung:

Dieses Jahr laden wir euch zum 4. Mal zur interprofessionellen SkillsNight ein.

In einem Team aus drei Medizinstudierenden und drei Auszubildenden/Studierenden der Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflege kannst du dich eine Nacht lang in der „Notaufnahme“ behaupten und zeigen, was in dir steckt.

Wann und wo findet das Ganze statt?

Am Samstag, 10.11.2018 ab 18 Uhr – in der Alten Inneren Medizin, Krankenhausstraße 12.

Genauere Infos erhaltet ihr nach der Anmeldung in einer separaten Email.

Der Abend wird mit einer Einführung und anschließender Gruppeneinteilung beginnen. Ab etwa 19 Uhr startet dann die Teamarbeit in Kleingruppen. Enden wird Eure Nachtschicht etwa gegen 3 Uhr. Zwischendurch gibt es natürlich eine Pause und eine kleine Stärkung.

Worum geht’s?

Ihr bekommt die Möglichkeit, eine halbe Nacht lang eure praktischen Fertigkeiten als angehende ÄrzteInnen und Gesundheits- und KrankenpflegerInnen zu trainieren und zu verbessern. Dazu haben wir für euch spannende und sehr realitätsnahe Fälle vorbereitet. Gemeinsam mit deinen TeamkollegInnen kannst du in der „Notaufnahme“ Anamnesen und Befunde erheben, „PatientInnen“ untersuchen und betreuen, Diagnosen stellen und Therapieziele festlegen. Natürlich musst du als angehender Arzt auch Röntgenbilder oder Labor anfordern und später auch befunden. Als angehende Pflegekraft übst du, in „brenzligen“ Situationen die Ruhe zu bewahren, dabei Symptome und Bedürfnisse der „PatientInnen“ zu erkennen, pflegerische Maßnahmen durchzuführen, übertragene Aufgaben zu übernehmen und dabei die richtigen Worte, Handgriffe und Materialien parat zu haben. Ihr unterstützt euch gegenseitig – Und falls ihr nicht mehr weiterwisst, steht euch ein schlaftrunkener Oberarzt mehr oder weniger freiwillig zur Seite ;-)…

Nach jedem Fall gibt es von uns ein Feedback, was gut gelaufen ist und was ihr beim nächsten Mal noch verbessern könnt. Dabei geht es uns sowohl um fachliche Kompetenz, als auch darum, wie ihr als Team zusammenarbeitet und um eine wertschätzende, individuelle Betreuung unserer „PatientInnen“.
Und keine Angst – unsere „PatientInnen“ sind euch nicht böse, wenn mal nicht alles so glatt läuft.

Um die Fälle authentisch zu gestalten, haben wir uns in Zusammenarbeit mit ÄrztInnen und Gesundheits- und KrankenpflegerInnen aus verschiedenen Fachbereichen, an echten Fällen orientiert und arbeiten mit ausgebildeten SimulationspatientInnen zusammen. Schon jetzt herzlichen Dank für diese wertvolle Unterstützung!

Wer darf teilnehmen?

  • Alle Studierenden und PJler, die zur SkillsNight bereits das 2. Staatsexamen geschrieben haben… also auch diejenigen von Euch, die im Oktober ran müssen.
  • Alle SchülerInnen/Studierende der Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, die im November im 2. oder 3. Jahr der Ausbildung sind.

Da wir nur jeweils 24 Plätze anbieten können – bitte schnell anmelden, um diese einmalige Chance nicht zu verpassen!

Wie funktioniert die Anmeldung?

Für Medizinstudierende:

Anmelden könnt ihr Euch von Montag, 01.10.2018, um 20.00 Uhr bis zum Freitag, 26.10.2018, 24 Uhr auf meinCampus.

Auszubildende der Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflege melden sich ab dem 26.06.2018 per Email bei Anita Schmidt an: Anita.Schmidt@uk-erlangen.de; Achtung: Windhundverfahren!

Wichtig: Da die Organisation sehr zeit- und kostenintensiv ist und es schade ist, wenn Plätze unbesetzt bleiben, müssen wir ein Pfand von 20€ erheben.

Das Pfand können die Studierenden jeweils beim Freien Üben abgeben:

Mittwochs (10.10.18/ 17.10.18/ 24.10.18/ 31.10.18)von 19:00 – 21:00 Uhr in der PERLE bei den anwesenden Tutoren abgeben.

Die Teilnehmer aus den Pflegeschulen geben das Pfand bei Anita Schmidt im Büro ab -> Universitätsstr. 42-44, EG, Raum 0.026.

Wenn du an der SkillsNight anwesend bist, bekommst du das Geld selbstverständlich erstattet. Falls du kurzfristig nicht teilnehmen kannst und einen Ersatz hast, bekommst du das Pfand auch zurück.
Wer das Pfand bis zum 31.10.2018 nicht abgegeben hat, ist automatisch abgemeldet.

Wir werden dann die Leute von der Warteliste informieren.
Die SkillsNight ist kostenlos für euch!

Wir möchten während der Nacht wieder Fotos machen. Aus diesem Grund musst du bei der Pfandabgabe eine Einverständniserklärung unterschreiben, in der du zustimmst, dass Fotos von dir gemacht und für Evaluation und wissenschaftliche Zwecke veröffentlicht werden dürfen.

Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne an Anita Schmidt wenden:

Du erreichst sie per Email: Anita.Schmidt@uk-erlangen.de
oder telefonisch unter: 09131/85-45087 oder 09131/85-39018

Weitere Informationen zum Ablauf der SkillsNight bekommst Du nach Deiner Anmeldung per Email.

Wir, das Team aus Tutorinnen und Tutoren der PERLE, der Gesundheits- und Krankenpflegeschule und des STZ sind mit Leib und Seele bei den Vorbereitungen und freuen uns schon riesig auf unsere 4. SkillsNight… und natürlich ganz besonders auf DICH

 

Freies Üben

Übungszeiten in der Krankenhausstr. 12, G – 0 – 230 – 236

Jeden Mittwoch von 19:00 – 21:00 Uhr

 

Übungsmöglichkeiten:

  • Untersuchung Herz
  • Untersuchung Thorax
  • Mammauntersuchung
  • Untersuchung Abdomen (gegenseitig)
  • Digital-rektale Untersuchung
  • intramuskuläre Injektion
  • Blutentnahme periphervenös
  • Blutzuckermessung
  • periphervenösen Zugang legen
  • arterielle Punktion
  • Port-Punktion
  • Blutentnahme aus ZVK
  • Anlage von transurethralen Harnblasenkathetern
  • lumbale Liquorpunktion
  • Sonografie Abdomen
  • Händedesinfektion
  • chirurgisches Ankleiden
  • steriles Handschuhanziehen
  • Knotentechniken
  • chirurgisches Nähen an Nahtpads
  • Otoskopie
  • direkte Opthalmoskopie
  • neurologische Untersuchung (gegenseitig)
  • orthopädische Untersuchung (gegenseitig)