Navigation

Habilitationen und außerplanmäßige Professuren

Verfahrensordnungen und Richtlinien

Urlaubsbedingt müssen Anträge auf Eröffnung des Habilverfahren bzw. Anträge auf Erteilung der Außerplanmäßigen Professur, die in der Oktobersitzung behandelt werden sollen, spätestens bis zum 6.9.2018 eingereicht werden. Später eingehende Anträge können erst in der darauffolgenden Sitzung behandelt werden. Die Anerkennung der Lehre kann dann erst ab dem Sommersemester 2019 erfolgen.

Habilitation

Rechtliche Rahmenbedingungen für das Habilitationsverfahren:

Informationen zum Habilitationsverfahren an der Medizinischen Fakultät:

Informationen zum Zertifikat Hochschullehre:

Umhabilitation

Unterlagen zur Umhabilitation:

Außerplanmäßige Professur

Im Artikel 29 des Bayerischen Hochschulpersonalgesetzes (BayHSchPG) ist die Bestellung außerplanmäßiger Professoren und Professorinnen (apl. Prof.) erläutert. In der Sitzung des Fakultätsrates am 7. Dezember 2006 wurden die Richtlinien für das Verfahren zur Verleihung der Bezeichnung außerplanmäßiger Professor bzw. außerplanmäßige Professorin verabschiedet.

Medizinische Fakultät – Richtlinien apl. Prof.

Medizinische Fakultät – Checkliste Unterlagen apl. Prof.