Seiteninterne Suche

International

ERASMUS-Programm

Mit ERASMUS ins Ausland

Das ERASMUS-Programm wurde initiiert, um die Mobilität der Studierenden innerhalb Europas zu fördern. Das neue EU-Programm für Bildung, Jugend und Sport, ERASMUS+ ging am 1. Januar 2014 an den Start. Es löst das Programm für Lebenslanges Lernen ab und eröffnet für die Jahre 2014 bis 2020 neue Perspektiven der Gestaltung von Mobilität und europäischer bzw. internationaler Bildungszusammenarbeit.

Die ERASMUS-Kooperationen mit den Partneruniversitäten im europäischen Ausland kommen auf Studiengangsebene zustande. Daher hat jeder Studiengang der Medizinischen Fakulät sein eigenes und individuelles ERASMUS-Programm.

Partneruniversitäten

Kontakt

PD Dr. med. dent. Johannes Ebert