Newcomers‘ Club gestartet

Am 3. März ist in kleiner gemütlicher Runde der Newcomers‘ Club der FAU mit Teilnehmern aus Deutschland, Brasilien, Polen, Jemen, Italien und Irak gestartet. Neben Doktoranden und Wissenschaftlern, die erst seit Kurzem in Erlangen sind, fühlten sich auch einige mehr oder weniger alteingesessene FAU und UK’ler mit Interesse am interkulturellen Austausch von dem neuen Konzept angesprochen. Bei einem kleinen Frühstück tauschten die Teilnehmer erste Ideen für gemeinsame Freizeitaktivitäten aus. So sollen zum Beispiel kurzfristig ein Wanderausflug sowie ein Spieleabend geplant werden.

Der von der Medizinischen Fakultät initiierte Newcomers‘ Club soll Neuankömmlingen aller Nationen und ihren Familienangehörigen als Plattform zur sozialen Vernetzung dienen und Ausgangspunkt für gemeinsame Treffen und Unternehmungen werden. Bei den Thursday Morning Meetings stellt an jedem zweiten Donnerstag ein fachkundiger Referent ein Thema mit Bezug zur Metropolregion vor. Bei Kaffee und Tee haben die Teilnehmer im Anschluss die Gelegenheit, Gleichgesinnte kennenzulernen und sich zu weiteren Aktivitäten zu verabreden.

Aktuelle Veranstaltungen: http://www.meetup.com/de-DE/FAU-Newcomers-Club/