Navigation

News

Kategorie: Forschung, News

Lungenkrebs ist die dritthäufigste Krebserkrankung in Deutschland. Doch Immuntherapien sind nur in 20 Prozent der Fälle erfolgreich. Wissenschaftler der Molekular-Pneumologischen und Thoraxchirurgischen Abteilungen haben eine spezielle Schaltstelle entdeckt, die das Tumorwachstum bei Lungenkrebs reguliert.

Kategorie: Forschung, News

Jährlich sterben rund 700.000 Menschen an den Folgen von Antibiotikaresistenzen. Wissenschaftler der FAU und der Universität Oxford haben herausgefunden, dass es einen Punkt im Herstellungsweg der Proteine gibt, an dem Bakterien diesen regulieren können. Das könnte ein Ansatzpunkt für die Entwicklung neuer Antibiotika sein.

Kategorie: Forschung, News

Etwa 200.000 Menschen in Deutschland leiden an Multipler Sklerose. Die Ursachen sind noch lange nicht geklärt, bekannt ist aber, dass das Immunsystem irrtümlich die Umhüllung der körpereigenen Nervenfasern angreift. Ein Wissenschaftlerteam unter Leitung von Prof. Dr. Michael Wegner fand nun heraus, wie die Bildung dieser Schutzhülle durch Eiweißmoleküle reguliert wird.