Navigation

Humanmedizin

ERASMUS für Studierende der Humanmedizin

Am ERASMUS-Programm können die Studierenden der Humanmedizin teilnehmen, die

  • an der FAU immatrikuliert sind,
  • den Ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung bestanden haben und
  • über ausreichende Sprachkenntnisse des Gastlandes verfügen.

Bewerbungsschluss für das Programmjahr 2019/20 ist der 19. November 2018.

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen und kompletten Bewerbungsunterlagen als eine  PDF-Datei (nicht größer als 3MB) fristgerecht per E-Mail an Frau Walther.

Gerne können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen z.H. von Frau Walther in Papierform zukommen lassen.

Die Erfahrungsberichte finden Sie auf der Seite des Referates für Internationale Angelegenheiten.

Bewerbungsunterlagen

  • Ausgefüllter Bewerbungsbogen mit Passbild
  • Begründung für das Studienvorhaben / Motivationsschreiben
  • Zeugnis für den 1. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (kann nachgereicht werden)
  • Abiturzeugnis
  • Sprachzeugnis, aus welchen das Niveau Ihrer Kenntnisse der Landessprache hervorgeht. Bitte beachten Sie, dass zum Zeitpunkt der Bewerbung der Nachweis über Ihre Sprachkenntnisse nicht älter als zwei Jahre sein darf. Gerne können Sie im Sprachenzentrum einen Mobilitätstest absolvieren, um Ihr aktuelles Sprachniveau festzustellen. Die Informationen über den Sprachtest Spanisch finden Sie in diesem Schreiben

Die Bewerbung sollte ein Jahr vor dem geplanten Auslandsaufenthalt erfolgen.

Termine Programmjahr 2019/20

Zeit

Termin

 19.11.2018 Bewerbungsschluss
 17.12.2018 Auswahl und Nominierung
 14.01.2019 Annahme Programmplätze
 März 2019 Schließen der Auswahllisten
 25.04.2019 Infoveranstaltung für Outgoings
 SoSe 2019 Bewerbung bei den Partneruniversitäten

Alle Bewerbungen werden nach einem Bewertungsschema ausgewertet. Danach erfolgt die Platzvergabe. Wir versuchen dabei, möglichst jedem Bewerber einen Platz zu vermitteln. Ist die Platzvergabe erfolgt, werden Sie von uns per E-Mail benachrichtigt.

Rückzug der Bewerbung: Prinzipiell ist die Bewerbung gleichzeitig eine Absichtserklärung, auch wirklich das ERASMUS-Programm zu absolvieren. Ein Rückzug der Bewerbung sollte daher allerspätestens vor der Kontaktaufnahme mit der Gastuniversität erfolgen, da sonst Plätze nicht rechtzeitig an Interessenten in der Warteliste vergeben werden können.

Die Anerkennung der kompletten Leistungen nach §27 der ÄAppO

Die Anerkennung der kompletten Leistungen nach §27 der ÄAppO erfolgt durch das Landesprüfungsamt Oberbayern. Die Anträge zur Anerkennung der benötigten Unterlagen können im Studiendekanat bei Frau Walther abgeben werden. Diese werden dann geprüft und an das Landesprüfungsamt in München weitergeleitet.

Folgende Unterlagen müssen beim Landesprüfungsamt eingereicht werden :

    • ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular
    • im Ausland erworbene Scheine (beglaubigte Kopie)
    • (Einzel-) Äquivalenzbescheinigungen mit Unterschrift und Stempel des/der Lehrbeauftragen (beglaubigte Kopie)
    • Transcript of Records (beglaubigte Kopie), von der ausländischen Universität ausgestellt. Wenn das Transcript of Records nicht in deutscher Sprache ausgestellt wurde, muss es bei einem/einer in Deutschland amtlich vereidigten Dolmetscher/Dolmetscherin übersetzt werden
    • Studienverlaufsbescheinigung (in mein campus erhältlich)
    • Geburtsurkunde (beglaubigte Kopie)
    • Abiturzeugnis (beglaubigte Kopie)
    • Physikumszeugnis (beglaubigte Kopie)
    • Gesamtäquivalenzbescheinigung (Original, wird im Studiendekanat erstellt)

Die Kopien der Unterlagen können im Studiendekanat beglaubigt werden, wenn Sie die Originalunterlagen zu den Kopien mitbringen und vorzeigen. Im Studiendekanat können keine Kopien Ihrer Unterlagen erstellt werden.

Nach einer ca. dreiwöchigen Bearbeitungszeit im Landesprüfungsamt erhalten Sie den Anerkennungsbescheid. Bitte bewahren Sie diesen bis zur Anmeldung für den 2. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung sorgfältig auf und nehmen Sie das Dokument zu Ihren Anmeldeunterlagen mit.

Anerkennung der Teilleistungen

Die Teilleistungen werden in den zuständigen Instituten und Kliniken anerkannt und auf entsprechende Prüfungsnummer in Ihrem Konto im Prüfungsverwaltungssystem mein campus im Studiendekanat verbucht. Die entsprechenden Prüfungsnummer der Teilleistungen müssen in die Äquivalenzbescheinigung eingetragen werden. Diese Prüfungsnummer finden Sie auf der Startsseite von mein campus unten im grauen Balken (Studiengangsstrukturen/Staatsexamen (08) / Medizin (107) PO-Version:1/1600 2. Studienabschnitt: Klinischer Teil).

Nachdem die Äquivalenzbescheinigungen von den Lehrbeauftragten an den Instituten und Kliniken unterschrieben und mit einem Stempel versehen wurden, müssen diese im Studiendekanat in Kopie abgeben werden.

Weitere Informationen