Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Promotionsfeier 2017

Am 8. Juli 2017 fand im Hörsaalzentrum der Medizinischen Fakultät die diesjährige Promotionsfeier statt. Veranstalter waren die Medizinische Fakultät und der Alumni-Verein. In festlichem Rahmen wurden den doctores des Sommersemester 2016 und des Wintersemesters 2016/17 ihre Doktorurkunden überreicht. Integraler Bestandteil der Promotionsfeier war auch in diesem Jahr die vorangehende Posteraustellung, auf der ausgewählte Doktorarbeiten von ihren jeweiligen Verfasserinnen und Verfassern einem interessierten Fachpublikum vorgestellt wurden. Die Feierstunde wurde originell und stilsicher musikalisch gestaltet von dem Duo Schmidtlein & Schmidt (Dr. Manuel Schmidtlein am Piano, Marcel Schmidt, Saxophon). Manche(r) wackere DoKtor(in) mag bei „Redemption Song“ (B. Marley, 1980) an das tief empfundene Gefühl der „Erlösung“ gedacht haben nach endgültig absolviertem Promotionsverfahren – Emotionen, die auch die zahlreich anwesenden Angehörigen der frisch Promovierten geteilt haben dürften.

In seiner Begrüßung stellte der Dekan, Prof. Dr. Dr. h.c. J. Schüttler, das wissenschaftliche Profil der medizinischen Promotionen in Zahlen und Daten plastisch vor Augen. Der Reigen der Preisverleihungen wurde eröffnet durch die Posterpreise, die vom Alumniverein gestiftet wurden (Dr. med. dent. Isabel Braun, Dr. med. dent. Katharina Friedlein, Dr. med. Axel Meisgeier). Es folgten die von Prof. Dr. Anja K. Boßerhoff überreichten Sofie Wallner-Preise (Christina Blume, Elisabeth Meyer, Judith Portner, Claire Decrinis). Der Vorsitzende des Promotionsausschusses der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. K.-H. Leven, überreichte den  Gerda Weller Preis (Dr. med. Susanne Radtke-Hörning), den Luise Prell-Preis (Valerie Felicitas Fritz) und den Fritz und Maria Hofmann-Preis (Jonas Lanfer). Die Promotionspreise der Forschungsstiftung gingen an Dr. med. dent. Katharina Friedlein und Dr. med. Esther Eberhard. Die Überreichung der Festurkunden an alle Promovierten gestaltete sich als eindrucksvolles Defilée junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich in diesem Jahr erstmals auch einen vom Alumni-Verein angeschafften Doktorhut auf ihr Haupt drücken durften, allerdings nicht alle gleichzeitig, da nur eine begrenzte Zahl dieser exklusivsten Kopfbedeckungen im Umlauf war. Den Festvortrag hielt Prof. Dr. W. Neuhuber, der selbst 20 Jahre das Amt des Promotionsausschussvorsitzenden ausgeübt hatte und nun erstmals auf seiner eigenen Feier zu Gast war, gehörte er doch als Vorsitzender des Alumni-Vereins auch zu den Ausrichtenden. Unter dem Titel „Alter Wein in neuen Schläuchen“ sezierte der geübte Anatom in glänzender Weise mit dem scharfen Messer der Ironie die sprachlichen Eigenheiten und Absonderlichkeiten des medizinischen Wissenschaftsbetriebs.

Zu den Klängen von „Viva la vida“ (Coldplay, 2008) wurden die frisch Promovierten mitsamt ihrem Anhang stimmungsvoll entlassen – in´s Leben und zu einem unterhaltsamen Stehempfang im Voyer des schönen Hörsaalzentrums.

Fortsetzung folgt: 2018!

 

Weitere Informationen

Prof. Dr. K.-H. Leven
Tel.: 09131/85-22094

alle Fotos: R. Windhorst