Navigation

Personalticker Juni 2019

Das Bild zeigt die Fahnen vor dem Gebäude der Alten Medizin des UK Erlangen, in dem die Medizinische Fakultät untergebracht ist.
Foto: S. Krikava

Ruf angenommen

Dr. Moritz Zaiss, Tübingen, hat den Ruf auf die W2-Professur für Multimodale Bildgebung in der klinischen Forschung an der Medizinischen Klinik 3 zum 1. September 2019 angenommen.

Ruf erhalten

Dr. Anne S. Herrmann-Werner, Tübingen, hat den Ruf auf die W2-Professur für Medizindidaktik an der Anästhesiologischen Klinik erhalten.

PD Dr. Thomas M. Kinfe, Bonn, hat den Ruf auf die W2-Professur für Neurochirurgie mit dem Schwerpunkt Funktionelle Stereotaktische Neurochirurgie an der Neurochirurgischen Klinik erhalten.

Ausgezeichnet

Prof. Dr. Christoph Ostgathe, Leiter der Palliativmedizinischen Abteilung, wurde am 24. Mai auf dem 16. Weltkongress der European Association for Palliative Care (EAPC) in Berlin zum Präsidenten der European Association for Palliative Care (EAPC) gewählt. Dr. Dr. Maria Heckel, Palliativmedizinische Abteilung, wurde auf demselben Kongress mit dem Palliative Medicine Early Researcher Award ausgezeichnet.

Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Schüttler, Direktor der Anästhesiologischen Klinik, wurde vom Bayerischen Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, Herrn Hubert Aiwanger, MdL, erneut zum Mitglied des Transdisziplinären Expertengremiums Medizintechnik Bayern berufen. Die Berufung gilt ab sofort und endet im Dezember 2022.

Die Witwe von Professor Hans-Bernhard Wuermeling, Frau Professor Gerl-Falkovitz, hat dem Institut für Geschichte und Ethik der Medizin dessen Bibliothek zur Medizinethik geschenkt, um sie somit der wissenschaftlichen Nutzung zugänglich zu machen.