Navigation

Die Nesselsucht im Fokus

Der Podcast „Nesselsucht erkennen und behandeln“ von Dr. Nicola Wagner ist am Mittwoch, 7. Oktober 2020, ab 17.15 Uhr, auf http://www.online-urtikariawoche.de erstmals online abrufbar. Foto: Michael Rabenstein/Uni-Klinikum Erlangen

Online-Urtikaria-Woche 2020: Allergieambulanz des Uni-Klinikums Erlangen informiert über Symptome und Behandlung der Hauterkrankung

Brennendes Kribbeln am ganzen Körper und quälenden Juckreiz verspüren Menschen, die unter Nesselsucht (Urtikaria) leiden, oft mehrmals täglich. Etwa jeder Vierte erkrankt einmal in seinem Leben kurzzeitig an einer akuten Urtikaria, die zu den häufigsten Hauterkrankungen zählt. Woran Betroffene die Nesselsucht erkennen und wie diese am besten zu behandeln ist, erläutert Dr. Nicola Wagner, Leiterin der Allergieambulanz der Hautklinik des Universitätsklinikums Erlangen. Die Allergologin nimmt als eine von 20 bundesweit ausgewählten Expertinnen und Experten an der ersten Online-Urtikaria-Woche des Deutschen Allergie- und Asthmabunds (DAAB) vom 1. bis 8. Oktober 2020 teil.

In ihrem Podcast „Nesselsucht erkennen und behandeln“ informiert Dr. Wagner am Mittwoch, 7. Oktober 2020, ab 17.15 Uhr, über die vielfältigen Krankheitsbilder der Urtikaria sowie über die Behandlungsmöglichkeiten. Zu den belastenden Symptomen zählen zum Beispiel Angioödeme, schmerzhafte und anhaltende Schwellungen der tieferen Hautschichten, die auch die Lippen oder die Augen betreffen können.

Zertifikat als weltweit anerkanntes Urtikaria-Zentrum

Die Erlanger Hautexpertin ist außerdem Sprecherin des Allergiezentrums des Uni-Klinikums Erlangen, das 2019 das Zertifikat als Urtikaria-Zentrum des weltweiten Netzwerks GA²LEN (Global Allergy und Asthma European Network) erhielt. Durch die Teilnahme des Uni-Klinikums Erlangen am Programm GA²LEN UCARE haben die Erlanger Nesselsuchtpatientinnen und -patienten Zugang zu aktuellen Studien über diese schwer zu behandelnde Krankheit sowie zu neuesten Forschungsergebnissen.

Welt-Urtikaria-Tag 2020

Seit 2014 gilt der 1. Oktober als jährlicher Welt-Urtikaria-Tag, um über die quälende und weitverbreitete Hautkrankheit zu informieren und den Austausch zwischen Dermatologinnen und Dermatologen sowie Betroffenen weiter zu verbessern. Während der Online-Urtikaria-Woche des DAAB vom 1. Bis 8. Oktober 2020 werden auf der Website http://www.online-urtikariawoche.de täglich Livebeiträge freigeschaltet. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung vorab jedoch erforderlich. Alle Beiträge sind bis zum 12. Oktober 2020 abrufbar.

Weitere Informationen:

Dr. Nicola Wagner
Tel.: 09131 85-33836
nicola.wagner@uk-erlangen.de

Hier gelangen Sie zum Originalbeitrag.